Verborgene Werte bergen

Aktien

Die Investmentphilosophie von Lingohr & Partner kann als wertorientierte, fundamentale Kapitalanlage beschrieben werden, auch besser bekannt als "Value Investing". Aktienkurse neigen häufig zu Über- und Untertreibungen und spiegeln nicht den wahren Wert eines Unternehmens wider. Anhand von Substanz- und Ertragswertanalysen versuchen wir diesen zu bestimmen, um unterbewertete Aktien zu identifizieren.

Value Investoren kaufen Aktien mit einer sogenannten Sicherheitsmarge "Margin of Safety", die sich aus der Differenz des aktuellen Aktienkurses zum inneren Wert der Aktie ergibt.  

"Der Preis ist das, was man zahlt und der Wert ist das, was man bekommt"

- Warren Buffett -

Voraussetzungen erfolgreicher Value Investoren:

  • Zeit: Wertorientierte Kapitalanlage erfordert zeitintensive Recherche und Analyse sowie bilanziellen und unternehmerischen Sachversand.
  • Geduld: Unser Ansatz verfolgt eine langfristige, wertorientierte Strategie, der Anleger muss bei kurzfristigen Kapriolen der Aktienkurse Geduld bewahren.
  • Antizyklisches Handeln: In unserem Portfolio befinden sich nur selten Titel, die aktuell in "Mode" sind, da diese oft fundamental gesehen nicht mehr günstig bewertet sind.

 

Festverzinsliche Wertpapiere

Die sicherheitsorientierte Kapitalanlage steht auch bei Renten im Vordergrund. Bei jedem Investment stellen wir uns die Frage: Ist der Schuldner solvent genug, um Zinsdienst und Tilgung der Schuldverschreibung zu erbringen?

Neben der normalen Bonitätseinstufung durch Ratingagenturen analysieren wir das Verhältnis zwischen Eigen- und Fremdkapital, die zukünftigen Zahlungsströme aus dem Kreditgeschäft (fällige Anleihen, revolvierende Kreditlinien) der Unternehmen sowie mit Hilfe diverser Kursindikatoren die Wahrscheinlichkeit einer Insolvenz.

Wir investieren grundsätzlich nicht in Nachrangkapital, Derivate und ähnliche strukturierte Produkte am Rentenmarkt.

Nach oben