Verborgene Werte bergen

Gleichgewichtung & Risikostreuung

Auf Basis unserer Investmentphilosophie sowie empirischer Ergebnisse setzen wir bei der Konstruktion unserer Portfolios auf das Konzept der Gleichgewichtung. Diese Vorgehensweise wird von Frank Lingohr seit den frühen 80'er Jahren angewendet und ist seit Gründung der Firma eines der konstituierenden Konzepte von Lingohr & Partner.

"Nimm eine einfache Idee und setze sie konsequent um."

- frei übersetzt nach Charles Munger -

Gleichgewichtung bedeutet für uns:

  • Gleichgewichtung auf Länderebene
 
  • Gleichgewichtung auf Einzeltitelebene
 

Mit diesem Vorgehen vermeiden wir Klumpenrisiken und machen die Ergebnisse unabhängiger von der Wertentwicklung von Einzelpositionen. Zusätzlich erreichen wir eine breite Diversifikation auf regionaler Ebene.

Durch eine größtmögliche Streuung der Aktienpositionen erhöhen wir die Wahrscheinlichkeit, dass wir eine Vielzahl ertragreicher und ertragbringender Aktien in unsere Portfolios einbringen können.

Durch die Gleichgewichtung von Aktien und Ländern erzielen wir einen systematischen Vorteil gegenüber marktkapitalisierten Indizes, da die Gewichtung der Positionen unabhängig von der Preisentwicklung einzelner Märkte oder Aktien ist.

Konzept:
Risikostreuung

Implementierung:
Gleichgewichtung

 

Nach oben